Mehr als ein Warnschuss bei der Europawahl für die CSV?

Danielle Schumacher vom Wort.lu kommentiert:

"Die Europawahlen endeten in Luxemburg mit einem Fotofinish: Die DP kam mit 268.910 Stimmen ins Ziel, die CSV mit 264.661. Sicher, ein Unterschied von gerade einmal 4.249 Stimmen ist nicht viel. Doch die kleine Differenz von 0,34Prozent stellt für die luxemburgische Politik eine Zäsur mit enormer Symbolkraft dar. Zum ersten Mal gingen die Liberalen aus einer Wahl als stärkste Partei hervor. Ihre Begeisterung kennt keine Grenzen.


DP mit historischem Resultat

Der Grad zwischen unbändiger Freude und abgrundtiefem Frust ist schmal. Denn die CSV wurde nur noch zweitstärkste Kraft. Mit 21 Prozent Zustimmung ist sie zu einer Partei wie alle anderen auch geworden. Sie hat ihren Nimbus als Daueranwärter auf Platz eins verloren. Der Verlust von einem Sitz, ein Minus von sage und schreibe 16,55 Prozent und der Vorbeimarsch der DP lassen sich nicht mehr schönreden. Da hilft auch nicht der Verweis auf die neue, unverbrauchte Mannschaft, die die Christsozialen in das Rennen geschickt hatten. Denn das ist nur die halbe Wahrheit. Vielmehr musste die CSV aus derNot eine Tugend machen, weil ihre etablierten Mitstreiter der neuen Führungsmannschaft allesamt eine Absage erteilt haben.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier:

https://www.wort.lu/de/politik/frust-und-freude-5cf12ccada2cc1784e345380


Ergebnisse zur Wahl:

Luxembourg

https://elections.public.lu/fr/elections-europeennes/2014/resultats.html

Europa

https://orf.at/wahl/eu19/#specials/eu-results/



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CDU CSU Freundeskreis Luxemburg

POLITIK | EUROPA