Unser Weg zum #CDUVorsitz: Modern, digital, mitgliederzentriert und transparent

Mitgliederbrief der CDU / Annegret Kramp-Karrenbauer



Der folgende Inhalt wurde durch die CDU-Bundesgeschäftsstelle am 28.09.2020 verbreitet.

An die Damen und Herren Mitglieder der CDU Deutschlands Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, heute habe ich mich gemeinsam mit unserem Generalsekretär Paul Ziemiak und unserem Bundesgeschäftsführer Dr. Stefan Hennewig mit den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz getroffen. Armin Laschet, Friedrich Merz und Dr. Norbert Röttgen waren zu Gast in Berlin im Konrad-Adenauer-Haus.

Wir haben über den aktuellen Planungsstand für den 33. Parteitag der CDU Deutschlands am 4. Dezember 2020 in Stuttgart gesprochen und uns auf ein Verfahren für den Kandidatenprozess bis dahin verständigt. Wir hatten ein gutes und konstruktives Gespräch über den weiteren Weg bis zum Parteitag. Die Partei will einen fairen Wettbewerb. Ich bin mir sicher, dass das mit den drei Kandidaten und den besprochenen Formaten gut gelingt. In vier intensiven Wochen vor dem Parteitag am 4. Dezember 2020 geben wir unseren Mitgliedern, den Medien und der interessierten Öffentlichkeit die Chance, die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz kennen zu lernen. Im Fokus stehen unsere Mitglieder: Denn die Wahl eines neuen Vorsitzenden obliegt den 1001 Delegierten beim Parteitag. Auch dem Interesse von Medien und Öffentlichkeit wird die CDU Deutschlands gerecht. Folgendes haben wir vereinbart:

  • Drei individuelle und mitgliederexklusive CDU Live-Talks mit den drei Kandidaten in Kalenderwoche 47: jeweils circa 60 Minuten, produziert im Konrad-Adenauer-Haus und exklusiv für Mitglieder. Das ist Ihre Chance, live mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen!

  • Zwei gemeinsame öffentliche Live-Talks mit den drei Kandidaten in Kalenderwoche 45 und 48: jeweils 90 Minuten, produziert im Konrad-Adenauer-Haus und öffentlich live übertragen auf www.cdu.de, bei YouTube und im TV. Corona-bedingt wird es kein Live-Publikum bei den Veranstaltungen geben, CDU-Mitglieder können aber vorab Fragen an die Kandidaten stellen, die dann live besprochen werden.

  • Ein Brief der Kandidaten an alle CDU-Mitglieder in Kalenderwoche 46: Nach dem ersten Live-Talk und vor den CDU Lives wenden sich die Kandidaten via E-Mail mit einem persönlichen Brief an Sie als CDU-Mitglieder.

  • CDUplus wird zur zentralen Anlaufstelle für Mitglieder: Für alle Veranstaltungen können Sie als CDU-Mitglieder Ihre persönlichen Fragen über unser Mitgliedernetzwerk CDUplus schriftlich, als Audio- oder Videoaufnahme an die Kandidaten stellen.

Alle Informationen finden Sie auch noch einmal zusammengefasst und hübsch aufbereitet unter: https://www.cdu.de/informationen-zum-kandidatenprozess Modern, digital, mitgliederzentriert und transparent: So wollen wir den Kandidatenprozess gestalten und den Weg zum Parteitag gemeinsam gehen. Ich freue mich, wenn Sie sich intensiv daran beteiligen! Das Konrad-Adenauer-Haus wird nun intensiv mit der Detailplanung der Veranstaltungen beginnen. Sobald die genauen Termine und Abläufe feststehen, informieren wir Sie umgehend. Mit freundlichen Grüßen Bundesministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Vorsitzende der CDU Deutschlands


Diese E-Mail wurde an die CDU Mitglieder versendet durch die

CDU Deutschlands

Klingelhöferstraße 8

10785 Berlin

CDU CSU Freundeskreis Luxemburg

POLITIK | EUROPA